03 Dezember 2012

Schönen ersten Advent - nachträglich

Hallo, ihr Schönen!

Bevor ich mich nach diesem anstrengenden Tag gleich in die Federn werfe, möchte ich noch zeigen was ich heute Schönes gemacht habe. Während ich diesen kleinen Post verfasse, fällt im Süden Hamburgs der erste Schnee...und ich habe ihn sehnsüchtig erwartet. Schon seit einigen Tagen lese oder höre ich von Freunden und Verwandtschaft, dass scheinbar weit und breit das Winterwunderland ausgebrochen ist und nun endlich auch in dem kleinen Park vor unserer Haustür.
Eigentlich war mein Tag leider recht stressig. Zum Verständnis ein kleiner Überblick:


Gesehen habe ich, was die Natur alles schönes zaubert, man muss nur genau hinsehen.
Gehört habe ich heute einiges, was ich mir lieber erspart hätte.
Erkannt habe ich, dass man sich nicht ewig raus halten kann, sich aber auch nicht ewig runter ziehen lassen darf!
Geliebt habe ich Enten - schon immer!
Gehasst habe ich es, vor acht Uhr aufstehen zu müssen und das mit nur drei Stunden Schlaf.
Gedacht habe ich heute Vormittag: "Ich will auch endlich Schnee!"
Beschlossen habe ich, dass man den ersten Advent auch nachfeiern kann - nämlich heute mit Adventsgesteck.
Gegönnt haben wir uns zur Belohnung Lokum (eine meiner Lieblingssüßigkkeiten).


Aber nun zeige ich euch ein paar Ausschnitte aus meinem kleinen Spaziergang aka Ich-bin-dann-mal-raus.
Ich wollte unbedingt ein wenig Adventsgefühle, die bei mir nur aufkommen wenn ich Kekse backe, bastle, dekoriere oder Tee trinke und alte Filme gucke. 
Aber huch, den ersten Advent haben wir doch schon verpasst?
- Egal, wir feiern nach!
Also machte ich mich auf um der Natur ein wenig Deko für mein erstes Adventsgebastel abzuluchsen. Und es war kalt, richtig kalt. Wenn man beim Grünpflanzen stutzen keine Erfrierungen bekommen wollte, musste man sich heute dick einpacken.

 Direkt am Anfang des kleinen Ausflugs wurden wir erst einmal herzlich von Enten begrüßt, mit denen ich natürlich kommunizieren musste.


Nun geht es aber endlich los! Mit dabei war natürlich mein Lieblingsmesser, sehr praktisch.


Headband: Görtz / Schal: Monki / Tasche: Dickies / Pullover: 2nd Hand / Jeans: Cheap Monday

Die schlussendliche Beute!
Und was daraus geworden ist...


 Vielleicht schaffe ich es noch bald Bilder davon zu machen bevor es dunkel wird, dann erkennt man auch etwas.
Bis dahin wünsche ich euch einen schönen ersten Advent - nachträglich!

Eure 
Katze


P.S.: Und trotz der Müdigkeit und den daraus resultierenden Augenringen hatte ich noch ein Lächeln für euch übrig :)


Kommentare:

  1. Sehr schöner Post, richtig toll! Die Beute hat sich in was ganz schönes verwandelt!
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. das entenbild ist der burner! :D :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben zuerst so geguckt! ;)

      Löschen

Leave some Love